Erwin Wurm - Ohne Titel (2002/03)

Universität für angewandte Kunst Wien

“In öffentlichen und privaten Räumen, in kleinbürgerlichen Wohnungen und glamourösen Repräsentationsräumen finden sich Personen in grotesk konstruierten Situationen und Positionen mit und ohne Gegenständen für die Dauer einer Minute. Weg von der klassischen Bildhauerei und ihrem Anspruch, Werke möglichst gleich für die ganze Ewigkeit zu schaffen, und hin zu den ONE MINUTE SCULPTURES, die sich hart an der Grenze zur Aktion respektive Performance bewegen und als Skizze, Foto oder Video zur idealen Erweiterung der Skulptur werden.

 

Im Medium der Fotografie und des Videos haben sie über den Moment ihrer Entstehung hinaus materiellen Bestand und gewinnen durch die ihnen innewohnende Möglichkeit der Wideraufführbarkeit (mittels Gebrauchsanweis- ungen) dauerhaften Charakter.”

Erwin Wurm

 

 

 

mehr zum Künstler...

Top