Nicolas Mahler - ohne Titel (2011-2013)

BIG Conference-Ebene, Hintere Zollamtsstraße 1, 1030 Wien

Nicolas Mahler entwarf für die Gangbereiche der Conference-Ebene in der BIG-Konzernzentrale eine Serie karikaturenhafter Zeichnungen, die mit schwarzer Farbe an den Wänden angebracht wurden.

 

Die Gestaltung“, so der Künstler, „betont auf spielerische Weise die verwinkelte Architektur und thematisiert das Moment des Gehens und Suchens. Die Zeichnungen nehmen das eigene Gehen vorweg, in der visuellen Wahrnehmung ist man den eigenen Füßen immer ein Stück voraus. Im Bereich der Besprechungszimmer spiegeln figurative Elemente die soziale Funktion dieser Räume wider."

Die Jury überzeugte Mahlers Entwurf durch seine gleichsam humoristische wie identitätsstiftende Wirkung, anhand derer die schwierige Gangsituation im Zugangsbereich aufgelöst und der Weg markiert wird.

 

Katharina Blaas-Pratscher, Vorsitzende des BIG ART Fachbeirates, meine in ihrer Laudatio anlässlich der Präsentation des Projekts: "Mahler empfängt uns hier mit seinem gewohnt extrem reduzierten schwarzen Strich und bezeichnet den Ort. [...] Die weißen Wände kontrastieren die präzis gesetzten Konturen, die Figuren treten förmlich aus der Wand heraus. Sie sind mit feinem, hintergründigen Humor gezeichnet, und haben keine Augen, keinen Mund und keine Ohren. Strenge, minimalistische Zeichnungen, die Spannung erzeugen."

Nicolas Mahler

Geboren 1969 in Wien. Seit 1988 Tätigkeit als freier Zeichner, u.a. für die FAZ, die NZZ, der Standard, Titanic, und Die Zeit. Seit 1999 zahlreiche Buchveröffentlichungen, hauptsächlich im französischsprachigen Raum. Einzelausstellungen in Wels, Basel, Montréal, Genf, Neapel, Hamburg, Kassel, Berlin und Luzern.
Lebt als Zeichner, Filmemacher und Autor in Wien.

www.mahlermuseum.at

Die Arbeit wurde realisiert durch das Atelier Urban Wagner.

Top